Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs

der Holzwerk Kübler GmbH, Schattbucherstr. 16, 88279 Amtzell (Registergericht Ulm HRB 620587, Ust. IdNr.:DE 147356641), gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Jochen Kübler & Volker Kübler, Kontakt: Tel. 07520 – 95650, Fax. 07520 – 956540, info@kuebler-holz.de. Die Holzwerk Kübler GmbH wird nachfolgend als FIRMA KÜBLER bezeichnet. Der Vertragspartner, egal ob Besteller, Käufer etc. wird nachfolgend einheitlich als Vertragspartner bezeichnet, es sei denn eine andere Bezeichnung ist erforderlich.

§ 1 - Geltung der AGB

Es gelten für alle Geschäfte zwischen den Vertragsparteien ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese Bedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäfte zwischen den Vertragsparteien. Angebote, Käufe, Verkäufe, Lieferungen, Dienstleistungen der FIRMA KÜBLER erfolgen ausschließlich aufgrund dieser der nachfolgenden AGB.

§ 2 - Angebote im Internet

1. Die auf unseren Internetseiten und in unserem Online-Shop etc. dargestellten Artikel, Produkte, Angebote, Dienstleistungen etc. stellen kein bindendes Angebot der FIRMA KÜBLER dar; sie stellen lediglich eine Aufforderung an den Vertragspartner dar, bei der FIRMA KÜBLER ein verbindliches Angebot (nachfolgend: Bestellung) abzugeben (invitatio ad offerendum).

2. Der Vertragspartner kann den Onlineshop benutzten und Artikel in den „virtuellen Warenkorb“ ablegen. Dieser Vorgang ist vergleichbar mit dem Besuch eines Ladengeschäfts und dem Ablegen von Artikeln im Einkaufswagen. Der Vertragspartner kann, ehe er eine verbindliche „Bestellung“ veranlasst („kaufen“), jederzeit die einzelnen Artikel im Warenkorb löschen, die Menge verändern und/oder zusätzliche Artikel auswählen und hinzufügen.

3. Um eine verbindliche „Bestellung“ über die in dem Warenkorb enthaltenen Artikel zu veranlassen, muss der Vertragspartner den Warenkorb aufrufen. Es werden zunächst alle im Warenkorb enthaltenen Artikel dargestellt. Die Möglichkeit für Änderungen / Korrekturen besteht wie zuvor beschrieben. Enthält der Warenkorb alle vom Vertragspartner gewünschten Artikel gelangt der Vertragspartner durch Betätigung eines Links auf die nächste Seite. Dort werden die für die Bestellung notwendigen Daten des Vertragspartners wie Rechnungs- und Lieferanschrift abgefragt. Hat der Vertragspartner alle Daten eingegeben, so gelangt er durch Betätigung eines Links auf die nächste Seite. Dort kann er die von ihm gewünschte und angebotene Zahlungsart auswählen. Hat der Vertragspartner die Zahlungsart ausgewählt, so gelangt er durch Betätigung eines Links auf eine weitere Seite (Bestellungsdetails). Auf dieser Seite wird dem Vertragspartner eine Zusammenfassung mit allen Daten nochmals angezeigt, die der Vertragspartner gesondert überprüfen kann und alsdann freigeben muss, in dem er seine verbindliche „Bestellung“ über die in dem Warenkorb enthaltenen Artikel mittels Anklicken des Buttons „kaufen“ veranlasst.

4. Durch Absendung der „Bestellung“ aus dem „virtuellen Warenkorb“ mittels Anklicken des Buttons „kaufen“ gibt der Vertragspartner ein verbindliches Angebot (nachfolgend: Bestellung) über die in dem Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Eingabefehler z.B. bei der Auswahl von Artikeln oder der Eingabe der Rechnungs-/Lieferadresse kann der Vertragspartner jederzeit während des Bestellvorgangs berichtigen / ändern. Bevor der Vertragspartner die „Bestellung“ aus dem „virtuellen Warenkorb“ absenden kann, wird ihm eine Zusammenfassung mit allen Daten nochmals angezeigt, die der Vertragspartner gesondert überprüfen kann und alsdann freigeben muss, in dem er seine verbindliche „Bestellung“ über die in dem Warenkorb enthaltenen Artikel mittels Anklicken des Buttons „kaufen“ veranlasst. Den Eingang der Bestellung wird die FIRMA KÜBLER dem Vertragspartner unverzüglich per E-Mail bestätigen. Die Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext mit AGB wird durch die FIRMA KÜBLER nebst den Bestelldaten gespeichert und dem Vertragspartner in Textform zugesendet. Die Annahme eines Angebots durch die FIRMA KÜBLER (Kaufvertragsabschluss) erfolgt binnen fünf  Tagen schriftlich, per Telefax, in Textform oder konkludent (z.B. durch Übersendung der Rechnung, Abbuchung des Rechnungsbetrags, Lieferung der Ware etc.), sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wird oder sich aus dem jeweiligen Geschäft ergibt. Die AGB können auf den Internetseiten der FIRMA KÜBLER aufgerufen und als PDF heruntergeladen werden.

§ 3 – Angebote und  Preise

1.    Angebote der FIRMA KÜBLER erfolgen, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wird oder sich aus dem jeweiligen Geschäft ergibt, freibleibend und sind jederzeit vor Eingang der Annahme beim Vertragspartner widerruflich.

2.    Soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart wird, gelten die Preise bei Abholung ab Sitz der FIRMA KÜBLER in Amtzell. Die angegebenen Preise stellen beim Verbrauchern Endpreise dar und beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der anfallenden Umsatzsteuer. Bei Unternehmen als Vertragspartner werden die Preise netto zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer angegeben. Versand, Transport, Versicherung, Zoll etc. werden gesondert berechnet und im "virtuellen Warenkorb" angezeigt.

3.    Bei Liefer- sowie Vertragslaufzeiten von mehr als 6 Monaten bleibt die FIRMA KÜBLER berechtigt, den Mehraufwand für sich seit Vertragsschluss erhöhende Einkaufspreise bei wesentlicher Änderung (Änderungen um mindestens 10 %), durch Mitteilung der Erhöhung im selben Anteil auf den Vertragspartner umzulegen; entsprechendes gilt bei Preisreduzierungen.

 

§ 4 - Zahlungsbedingungen

1.    Der Kaufpreis ist in vollem Umfang nach Rechnungsstellung fällig. Der Vertragspartner kommt ohne weitere Fristsetzung durch die FIRMA KÜBLER 10 Tage nach diesem Fälligkeitstag in Verzug. Es werden die im Online-Shop aufgeführten Zahlungsmethoden akzeptiert, die Wahl der jeweiligen Zahlungsart trifft der Vertragspartner.In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Nachnahme

Sie zahlen den Kaufpreis direkt beim Zusteller. Es fallen zzgl. 2 % vom Warenwert aber mindesnts 15 Euro als Kosten an.

PayPal, PayPal Express

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können,

müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen.

Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.

Giropay

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite Ihrer Bank weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Giropay bezahlen zu können,

müssen Sie über ein für die Teilnahme an Giropay freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren

und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Paydirekt

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters paydirekt weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über paydirekt

bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an paydirekt freigeschaltetes Online-Banking-Konto verfügen, dort registriert sein bzw.

sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Unmittelbar nach der Bestellung fordern wir paydirekt zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch paydirekt automatisch durchgeführt.

2.    Eine Abholung der Ware bei der FIRMA KÜBLER ist nach Vereinbarung möglich; in diesem Fall erfolgt die Zahlung vor Ort in bar oder per EC-Karte (electronic cash), sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wird oder sich aus dem jeweiligen

       Geschäft ergibt.

4.    Bestehen offene Rechnungen des Vertragspartners, so erfolgen Zahlungen zunächst auf die älteste, fällige Schuld unter mehreren fälligen auf diejenige, welche der FIRMA KÜBLER geringere Sicherheit bietet.

5.    Es wird darauf hingewiesen, dass ein Verbraucher Wertersatz für eine Verschlechterung der Sache zu leisten hat, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.

6.    Der Vertragspartner kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

7.    Ist der Vertragspartner Verbraucher, so steht ihm im Falle des Vorhandenseins von Mängeln ein Zurückbehaltungsrecht nicht zu, soweit dies nicht im angemessenen Verhältnis zu den Mängeln und den voraussichtlichen Kosten der Nacherfüllung – insbesondere einer Mangelbeseitigung – steht. Besteht zwischen den Parteien ein Werkvertrag, so ist der Vertragspartner nicht berechtigt, Ansprüche und Rechte wegen Mängeln der Arbeiten geltend zu machen, wenn der Vertragspartner fällige Zahlungen nicht geleistet hat und der fällige Betrag (einschließlich etwaig geleisteter Zahlungen) in einem angemessenen Verhältnis zu dem Wert der – mit Mängeln behafteten – Arbeiten steht.

§ 5 – Lieferung, Rügepflicht des Käufers, Selbstbelieferungsvorbehalt

1.    Ist eine Lieferung vereinbart so erfolgt diese sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wird oder sich aus dem jeweiligen Geschäft ergibt, auf dem Versandwege an die vom Vertragspartner mitgeteilte Lieferanschrift. Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante beim Vertragspartner. Eine Selbstabholung ist nach Vereinbarung möglich.

2.    Zur Darstellung, ob die im Onlineshop dargestellte Ware derzeit vorrätig ist, wird eine Ampel verwendet, die die Lieferzeiten, grafisch wie folgt darstellt:

a.    rot = Ware derzeit nicht verfügbar, Ware muss ggf. produziert werden;

b.    gelb = Ware teilweise lieferbar und nur beschränkt verfügbar;

c.    grün = Ware ist lagernd und kurzfristig verfügbar.

3.    Die Lieferzeit wird beim jeweiligen Artikel im Shop angezeigt. Bei Werkverträgen und Sonderanfertigungen wird die Produktions- und Lieferzeit auf dem Angebot angegeben.

4.   Die von der FIRMA KÜBLER angegebene Lieferzeit beginnt mit Vertragsschluss bei der FIRMA KÜBLER. Sofern nachträglich Änderungen oder Detailfragen zuklären sind, behält sich die FIRMA KÜBLER vor, einen neuen Liefertermin bzw. eine neue Frist zu erklären, sofern dies dem Vertragspartner zumutbar ist. Der Vertragspartner hat zur Einhaltung der Liefertermine alle ihm obliegenden Verpflichtungen – insbesondere Mitwirkungspflichten – ordnungsgemäß und rechtzeitig zu erfüllen.

5.    Lieferungen sind grundsätzlich deutschlandweit möglich. Detaillierte Lieferkosten entnehmen Sie bitte der Versandkostentabelle oder direkt beim Artikel im Shop. Für alle anderen Länder ist eine Abholung am Sitz der FIRMA KÜBLER möglich.

6.   Höhere Gewalt oder bei der FIRMA KÜBLER oder dessen Lieferanten eintretende Betriebsstörungen, die die FIRMA KÜBLER ohne eigenes Verschulden vorübergehend daran hindern, den Kaufgegenstand zum vereinbarten Termin oder innerhalb der vereinbarten Frist zu liefern, hemmen gem. § 209 BGB den Zeitablauf für die Dauer der durch diese Umstände bedingten Leistungsstörungen.

7.   Konstruktions- oder Formänderungen, Abweichungen im Farbton sowie Änderungen des Lieferumfangs seitens des Herstellers bleiben während der Lieferzeit vorbehalten, sofern diese unter Berücksichtigung der Interessen des Vertragspartners zumutbar sind. Sofern die FIRMA KÜBLER zur Bezeichnung des Kaufgegenstandes Zeichen oder Nummern gebraucht, entstehen hieraus alleine keine Rechte.

8.   Teillieferungen durch die FIRMA KÜBLER sind zulässig, soweit sie dem Vertragspartner zumutbar sind.

9.     Die FIRMA KÜBLER übernimmt kein Beschaffungsrisiko. Die FIRMA KÜBLER ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, soweit sie trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufsvertrages ihrerseits den Kaufgegenstand, das Rohmaterial, etc. nicht erhält; die Verantwortlichkeit der FIRMA KÜBLER für Vorsatz und Fahrlässigkeit bleibt unberührt. Die FIRMA KÜBLER wird den Vertragspartner unverzüglich über die nicht rechtzeitige Verfügbarkeit des Kaufgegenstandes informieren und, wenn sie zurücktreten will, das Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben; die FIRMA KÜBLER wird dem Vertragspartner im Falle des Rücktritts die entsprechende Gegenleistung unverzüglich erstatten.

§ 6 – Eigentumsvorbehalt

1.    Der Liefergegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der FIRMA KÜBLER. Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Vertragspartner über den Kaufgegenstand weder verfügen noch Dritten vertraglich eine Nutzung einräumen.

2.    Auf Verlangen des Vertragspartners ist die FIRMA KÜBLER zum Verzicht auf den Eigentumsvorbehalt verpflichtet, wenn der Vertragspartner sämtliche mit dem Kaufgegenstand im Zusammenhang stehende Forderungen unanfechtbar erfüllt hat und für die übrigen Forderungen aus den laufenden Geschäftsbeziehungen eine angemessene Sicherung besteht.

3.    Bei Zahlungsverzug des Vertragspartners kann die FIRMA KÜBLER vom Kaufvertrag zurücktreten.

§ 7 - Haftung

1.   Die FIRMA KÜBLER haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit der FIRMA KÜBLER oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet die FIRMA KÜBLER nur wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit die FIRMA KÜBLER den Mangel arglistig verschwiegen hat oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Gegenstandes übernommen hat. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein weitere Fall zwingender Haftung nach Satz 1 oder 2 gegeben ist. Gegenüber einem Unternehmer als Vertragspartner gilt die vorgenannte Haftungsbegrenzung gem. Abs. 1 S. 3 auch in Fällen grober Fahrlässigkeit.

2.   Die Regelungen des vorstehenden Abs. 1 gelten für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatzansprüche neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung) und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gilt auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Haftung für Verzug bestimmt sich jedoch nach Abs. 3 und 4, die Haftung für Unmöglichkeit nach Abs 5.

3.   Gegen die FIRMA KÜBLER gerichtete Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit oder bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit.

4.    Keine Gewährleistung besteht für Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Kaufgegenstandes entstanden sind. Die Pflegehinweise für die Produkte sind zu beachten.

5.    Die FIRMA KÜBLER haftet bei Verzögerung der Leistung in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit der FIRMA KÜBLER oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. In anderen Fällen der Verzögerung der Leistung wird die Haftung der FIRMA KÜBLER für den Schadensersatz neben der Leistung und für den Schadensersatz statt der Leistung auf 5 % des Wertes des von der Verzögerung betroffenen Teils der Lieferung begrenzt. Weitergehende Ansprüche des Vertragspartners sind – auch nach Ablauf einer der FIRMA KÜBLER gesetzten Frist zur Leistung – ausgeschlossen. Die vorstehende Begrenzung gilt nicht bei der Haftung wegen der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit. Soweit die Lieferung unmöglich ist, ist der Vertragspartner berechtigt, Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen. Jedoch beschränkt sich der Anspruch des Vertragspartners auf Schadensersatz neben oder statt der Leistung und auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen auf 10 % des Wertes desjenigen Teils der Lieferung, der wegen der Unmöglichkeit nicht genutzt werden kann. Weitergehende Ansprüche des Vertragspartners wegen Unmöglichkeit der Lieferung sind ausgeschlossen. Diese Beschränkungen gelten gegenüber Verbrauchern nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit oder der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit eine Haftung besteht, gegenüber Unternehmern in Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

6.   Die FIRMA KÜBLER hat Sachmängel der Lieferung, welche sie von Dritten bezieht und unverändert an den Besteller weiterliefert, nicht zu vertreten; die Verantwortlichkeit bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt unterrührt.

7.    Ist der Vertragspartner Verbraucher, so bleibt sein Recht zum Rücktritt vom Vertrag unberührt.

8.    Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Vertragspartners ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

§ 8 – Rücktritt

Der Vertragspartner kann im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vom Vertrag nur zurücktreten, wenn die FIRMA KÜBLER die Pflichtverletzung zu vertreten hat und die Pflichtverletzung nicht unerheblich ist. Der Vertragspartner hat sich bei Pflichtverletzungen innerhalb einer angemessenen Frist nach Aufforderung der FIRMA KÜBLER zu erklären, ob er wegen der Pflichtverletzung vom Vertrag zurücktritt oder auf der Lieferung besteht. Im Falle von Mängeln verbleibt es jedoch bei den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 9 - Verjährung

1.   Es gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 10 - Nacherfüllung / Nachbesserung

1.    Will der Vertragspartner Schadensersatz statt der Leistung verlangen, so ist insoweit ein Fehlschlagen der Nachbesserung erst nach dem erfolglosen zweiten Versuch gegeben. Die gesetzlichen Fälle der Entbehrlichkeit der Fristsetzung bleiben im Übrigen unberührt.

§ 11. Verhaltenskodex

Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen:

GD Holz Service GmbH im Rahmen der EU Holzhandelsverordung

http://www.gdholz.de/themen/monitoring-organisation/

 

§ 12. Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden

http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

§ 13 - Rechtswahl, Nebenabreden, salvatorische Klausel

1.    Für die Rechtsbeziehung der Parteien gilt deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Alleiniger Gerichtsstand ist, wenn der Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, bei allen aus dem Vertragsverhältnis sich ergebenden Streitigkeiten der Sitz der FIRMA KÜBLER.

2.   Nebenabreden, Vorbehalte, Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abänderung der Schriftformklausel selbst. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen sowie der weiteren Verträge zwischen den Parteien erfolgen ausschließlich durch die Geschäftsführung der FIRMA KÜBLER. Mündliche Vereinbarungen oder Erklärungen anderer Personen, sind nur wirksam, wenn diese von der Geschäftsführung schriftlich bestätigt werden.

3.   Sollte eine der vorstehenden Klauseln ganz oder teilweise gegen zwingendes Recht verstoßen oder aus anderen Gründen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.


 

Ist der Käufer ein Verbraucher im Sinne des BGB und ist zudem der Kaufvertrag ausschließlich im Rahmen des Fernabsatzes (d.h. unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikation) abgeschlossen worden, so findet die nachfolgende Widerrufsbelehrung Anwendung.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

 

-zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle

Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die

persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

 

-zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell

überschritten würde

-zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene

nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

 

-zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit

untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

 

Generell möchten wir Sie bitten, für die Rücksendung das originale Verpackungsmaterial zu verwenden, um Beschädigungen auf dem Transportweg zu vermeiden / zu minimieren. Diese Bitte ist nicht Bestandteil des gesetzlichen Widerrufsrechts und schränkt Ihr Recht zum Widerruf auch nicht in irgendeiner Form ein.


 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

 

Holzwerk Kübler GmbH

Schattbucherstraße 16

88279 Amtzell

Telefax: 07520 - 956540

eMail: info(a)kuebler-holz.de

 

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren .

 

Bei nicht paketversandfähigen Waren, beauftragen wir eine Spedition unserer Wahl mit der Abholung der Ware. Den Termin mit der Spedition vereinbaren Sie direkt. Die Kosten für die Rücksendung nicht-paketversandfähiger Waren belaufen sich auf 20% des Warenwertes höchstens jedoch auf 150,-- €. Sie können auch eine Spedition Ihrer Wahl beauftragen , dann tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

 

-zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle

Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die

persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

 

-zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell

überschritten würde

-zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene

nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

 

-zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit

untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

 

 

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An Holzwerk Kübler GmbH Schattbucherstraße 16 88279 Amtzell Telefax: 07520 - 956540

eMail: info@kuebler-holz.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

 

 

(*) Unzutreffendes streichen.

Zurück

Parse Time: 0.465s